Sie sollten Sich so früh wie möglich um Ihren BAföG-Antrag bewerben – das BAföG erhalten Sie erst ab antragstellend, sofern Ihr Studium bereits begonnen hat. Sie müssen den Antrag schriftlich auf den dafür vorgesehenen Formularen einreichen. Sie erhalten die Formulare von allen Ausbildungsstellen, die auch die BAföG-Anträge bearbeiten und entscheiden, ob Sie das BAföG erhalten. Sie können die Anwendung auch von Hand abschließen, anstatt die elektronische BAföG-Anwendung zu verwenden. Wir haben alle notwendigen Formulare und zusätzlichen gedruckten Blätter für Sie zum Download zusammengestellt. Wer sich zum ersten Mal für das BAföG bewirbt, sieht sich zunächst mit einem Durcheinander von Formen konfrontiert, das erst verstanden werden muss. Wenn man dann einen Studienplatz am ZVS bekommt, so dass man seine Universität – und damit das zuständige BAföG-Büro – am Anfang kurz vor Studienbeginn bekommt, kann es mit der Zeit knapp werden. Aber keine Panik, obwohl der BAföG-Antrag so früh wie möglich gestellt werden sollte, da es BAföG erst ab dem Zeitpunkt der Antragstellung gibt, aber es genügt, wenn der Antrag spätestens im Studienmonat (falls erforderlich, informell) gestellt wird, da das BAföG natürlich erst zu Beginn Ihres Studiums ausgezahlt wird. Bitte beachten Sie die Erläuterungen auf den entsprechenden Formularen und fügen Sie die notwendigen Belege und Belege bei – erst dann kann das Office for Training Support Ihre Bewerbung schnell bearbeiten und die Zahlungen rechtzeitig vornehmen. Hier finden Sie die kompletten Anwendungen und Formulare. Sie können sie ausdrucken und einsenden.

Details zu allen erforderlichen Formularen und Vordrucken (die Sie entweder direkt bei uns abholen, herunterladen oder per Post erhalten können). Wenn es Ihnen nicht gelungen ist, alle Formulare rechtzeitig auszufüllen, vielleicht weil Sie zu Beginn Ihres Studiums oder Semesters in der Regel viel zu tun haben, basieren alle anderen Formulare und ergänzenden gedruckten Blätter auf den individuellen Lebensumständen des Bewerbers; Sie müssen daher möglicherweise nicht alle abschließen. Bitte lesen Sie die Informationen auf den Formularen und gedruckten Blättern und wählen Sie die Dokumente aus, die für Sie wichtig sind. Sie können die Formulare herunterladen (oder Sie haben das Formular schriftlich ausgefüllt). Für einen vollständigen Antrag müssen Sie mehrere Formulare und weitere Dokumente einreichen (z. B. Ihre Einschreibebescheinigung und (sehr oft) die Steuerveranlagung Ihrer Eltern.